Verkehrsinformationen

Ampelregelung auf Umgehungsstraße S 223, Brücke vor Abzweig Flöha Plaue

Reparatur der Lärmschutzwand

Kalender
Weiterlesen Alle Verkehrsinfos
Wetter

Wetter Wetter

Derzeit sind keine Informationen vorhanden.

weather
Heute Vorhersage

Veranstaltungen +

Mo Di Mi Do Fr Sa

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

"Literarischen Kaffeeklatsch"

Bibliotheksveranstaltung

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Öffentliche Sitzung des Stadtrates Flöha

Weiterlesen

Kamishibai-Geschichtentheater "Rapunzel"

Bibliotheksveranstaltung

Weiterlesen

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Für diesen Tag sind noch keine Veranstaltungen eingetragen.

Alle Termine

Revitalisierung von Brachflächen

Die Europäische Union fördert Maßnahmen der Stadtentwicklung, welche die urbane Qualität sichern und erhalten sowie stabile infrastrukturelle Voraussetzungen für zukünftige Generationen schaffen. Ein Bestandteil der Förderung ist die Revitalisierung innerstädtischer Brachflächen, um die die Innenstädte zu stärken sowie den Flächenverbrauch und die Zersiedlung im Umland zu reduzieren.

Die Förderer - Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)

Folgendes Vorhaben wurde im Rahmen der VwV-Stadtentwicklung 2007 – 2013 (Revitalisierung von Industriebrachen und Konversionsflächen) mit einem Fördersatz von 75% gefördert:

Rückbau ehemaliger Firmensitz Betonstein Flöha GmbH – R.-Breitscheid-Str. 33 (2013)


- Umsetzung 2013 / 2014
- entsiegelte Fläche – 2.000 m²
- Gebäuderückbau – 3.400 m³
- Nachnutzung: Grünfläche / Garten
- Kosten (ohne Grunderwerb) – rd. 87.000 €
- Förderung: 90 % (75 % EFRE-Stadtentwicklung / 15% Stadtumbau Ost)

Infoblatt zum Rückbau der ehemaligen Firma "Betonstein"

Infoblatt downloaden Download

Landesbrachenprogramm des Freistaates Sachsen

Ab 2009 existiert ein Förderprogramm des Freistaates Sachsen zur Brachflächenrevitalisierung. Damit wurde den Städten und Gemeinden speziell die Möglichkeit eröffnet, Brachflächen zu beseitigen, die aufgrund des strukturellen Wandels, der militärischen Abrüstung oder der Umgestaltung von Gemeindegebieten nicht mehr genutzt werden. Zuwendungen wurden in Höhe von bis zu 90 Prozent für folgende Vorhaben ausgereicht:

Abbruch ehemalige Wohngebietsgaststätte „Stadt Flöha“ - Augustusburger Straße 77a (2009)

entsiegelte Fläche:  1.150 m²
Gebäuderückbau:   6.500 m³
Nachnutzung:  Grünfläche
Kosten:   104 T€

Infoblatt downloaden Download

Abbruch Grüne Aue 13 - ehemals „VEAB“ (2009)

entsiegelte Fläche:   900 m²
Gebäuderückbau:    6.400 m³
Nachnutzung:   Grünfläche
Kosten:   72 T€

Infoblatt downloaden Download

Rückbau Wohnheim R.-Breitscheid-Straße 66 (2012/13)

entsiegelte Fläche:   500 m²
Gebäuderückbau:   4.700 m³
Nachnutzung:   vorerst Grünfläche
Kosten:   125 T€

Infoblatt downloaden Download

Rückbau Gebäude Altbau 1867 in der Alten Baumwolle Flöha (2013/14)

entsiegelte Fläche:   662 m²
Gebäuderückbau:    11.900 m³
Nachnutzung:   vorerst Grünfläche
Kosten:   123 T€

Infoblatt downloaden Download

Bilder von der Revitalisierung ehemaliger Brachen in Flöha

Weitere Rückbau-Maßnahmen

Folgende weitere Gewerbebrachen wurden von der Stadt Flöha, der Bundesrepublik Deutschland, dem Landkreis Mittelsachsen und privaten Investoren zurück gebaut:

•  Hotel „Goldener Löwe“ (Dammstraße)
•  Hotel „Dresdner Hof“ (Dammstraße)
•  Gaststätte „Forsthaus“ (Straße Zur Baumwolle)
•  Gasthof Gückelsberg (Dresdner Straße)
•  Bruno-Lösner-Haus (Chemnitzer Straße)
•  Plauer Gasthof (Augustusburger Straße)
•  IBARA (Grüne Aue)
•  Dampfkesselbau (Bahnhofstraße)
•  Ladebahnhof (ehemalige Ladestraße)
•  Schweinemastanlage (Südstraße)
•  mehrere Gebäude in der Alten Baumwolle